Baden-Württembergischer Landschaftsarchitektur-Preis 2022

Jury

Foto: Schloßgarten Schwetzingen,bdla Baden-Württemberg

Der Baden-Württembergische Landschaftsarchitektur-Preis wird auf eine Bewerbung hin verliehen. Über die Zuerkennung des Preises entscheidet ein unabhängiges und sachkundiges Gremium.

Die Jury setzt sich wie nachstehend einschließlich der stellvertretenden Preisrichter/-innen zusammen:

  • Prof. Ulrike Böhm, Landschaftsarchitektin bdla, Städtebau-Institut / Freiraumgestaltung, Universität Stuttgart, bbzl Berlin, bdla Fachsprecherin Städtebau und Freiraumplanung
  • Prof. Dr. Swantje Duthweiler, 1. Vorsitzende des bdla Bayern e.V., bdla Fachsprecherin Pflanzenverwendung
  • Mario Flammann, Architekt + Stadtplaner, pesch partner architekten stadtplaner GmbH, Stuttgart
  • Liza Heilmeyer-Birk, Architektin, 1. Vorsitzende BDA BW, Stuttgart
  • Dipl.-Ing. Martin Joos, Vorstandsvorsitzender Verband Garten-, Landschafts-und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V., Leinfelden-Echterdingen
  • Prof. Dr. Anke Karmann-Woessner, Leiterin Stadtplanungsamt Stadt Karlsruhe, KIT, DGNB
  • Urs Müller-Meßner, Landschaftsarchitekt bdla, Vorsitzender bdla Baden-Württemberg, Kienleplan, Stuttgart
  • Gudrun Rentsch, Landschaftsarchitektin bdla, Stadtplanerin SRL, bdla Fachsprecherin Landschaftsplanung Bayern, arc grün, Kitzingen
  • Franz Reschke, Landschaftsarchitekt bdla, Franz Reschke Landschaftsarchitektur Berlin, bdla Fachsprecher Junge Landschaftsarchitekten
  • Prof. Cassian Schmidt, Landschaftsarchitekt, Leiter Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof e.V., Weinheim,
    Vorsitzender AK Pflanzenverwendung im Bund deutscher Staudengärtner BdS, Zentralverband Gartenbau e.V. ZVS 

Förderer & Sponsoren

Medienpartner

Mit freundlicher Unterstützung