Baden-Württemberg

Ausblick auf Stuttgart, U. Luz

Tagung Landschaft + Planung 2021, 18.11.2021 Hospitalhof Stuttgart

UI-Optionen: Sponsorenfeld
Anzeige Text im Grid: Nein

Der bdla Baden-Württemberg lädt ganz herzlich ein zur Tagung zum Thema

"Mehr Biodiversität wagen! - Zukunftsmodelle für Stadt und Landschaft"


Termin
Donnerstag, 18. November 2021, 09.30 - 17.30 Uhr

Veranstaltungsort
Evangelisches Bildungszentrum
Hospitalhof Stuttgart
Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart
www.hospitalhof.de

Veranstalter
bdla Landesverband Baden-Württemberg e.V.
Geschäftsstelle
Dinkelstr. 40, 70599 Stuttgart

in Kooperation mit der

SRL Vereinigung für Stadt, Regional- und Landesplanung
Regionalgruppe Baden-Württemberg e.V.
www.srl.de/regionalgruppen/baden-wuerttemberg

Ausblick auf Stuttgart, U. Luz

Ausblick auf Stuttgart, U. Luz

Hinweis Corona-Verordnung - Durchführung "2 G"!
Wir nehmen die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 14.10.2021 zum Anlass, die Veranstaltung unter den Vorgaben der "2 G-Option" durchzuführen.
Teilnehmen können nur Personen, die geimpft und/oder genesen sind und ein entsprechend gültiges Zertifikat vorlegen können.
Wir empfehlen im eigenen - und im Interesse aller Teilnehmer/-innen, zusätzlich einen Antigen-Schnelltest vor der Veranstaltung durchzuführen,
um das Infektionsrisiko zu minimieren.


Bitte halten Sie Ihre digitalen Zertifikate / Impfausweise
"2 G" im Eingangsbereich zum Hospitalhof zur Kontrolle bereit.

Im Hospitalhof besteht im Foyer, in den Gängen, auf Treppen, im Aufzug und in Sanitärräumen usw. grundsätzlich FFP2-Maskenpflicht.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass atteste zur Befreiung der Maskenpflicht nicht anerkannt werden.
Im Tagungsraum kann die Mund-Nasenbedeckung, sofern man das möchte, abgenommen werden.

Tagungsthema
Stadt und Landschaft unterliegen gravierenden Veränderungen. Der enorme Verlust der Artenvielfalt und der Klimawandel erfordern intensive planerische Antworten. Lösungsansätze wie der Biotopverbund und der Umgang mit Stadtgrün müssen neu durchdacht werden.

Wie kann Biodiversität zu einem stabilen Baustein für eine resiliente Stadt, eine resiliente Landschaft werden? Wie gelingt es, diese konkret in die Stadtentwicklung und Stadtplanung zu integrieren und umzusetzen? Welchen Beitrag kann das Konzept der Biotopverbundplanung in Baden-Württemberg leisten?

Kommunen sowie Stadtplaner und Landschaftsarchitekten stehen vor der Aufgabe, zukunftsfähige Antworten für die Städten und ihr Umland zu entwickeln und umzusetzen, um gesunde Lebensverhältnisse zu fördern, die biologische Grundlage zu bewahren und in die Zukunft zu führen.

Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten Baden-Württemberg greift in Kooperation mit der SRL Regionalgruppe Baden-Württemberg die aktuellen Fragen an Landschaftsarchitektur und Stadtplanung auf und zeigt mit Fachexperten aus Ministerien, Kommunalverwaltungen und Planungsbüros zukunftsfähige Lösungsansätze für Kommunen und Planer.

Die Strategie des Landes Baden-Württemberg zur Förderung des Biotopverbundes wird vorgestellt. Innovative Konzepte zur Umsetzung von Biodiversitätsstrategien aus den Städten Freiburg und Singen werden im Rahmen der Tagung diskutiert. Konzepte der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau zeigen Möglichkeiten zur Förderung der Biodiversität im Stadtgrün.

Die Tagung Landschaft + Planung 2021 wird unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Anforderungen als Präsenzveranstaltung durchgeführt, um den persönlichen Austausch unter Fachkollegen zu ermöglichen.

Referent/-innen
Prof. Dr.-Ing. Catrin Schmidt
, Technische Universität Dresden
Gottfried Hage, HHP.raumentwicklung Rottenburg am Neckar
Bodo Krauß, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Referat 74, Schutzgebiete und Ökologische Fachplanungen
Ulrike Hammes, Abt. Stadtentwicklung, Stadt Freiburg im Breisgau
Cindy Bublitz, Dipl.-Ing. Landschaftsentwicklung, Abt. für Umwelt-, Klima- und Naturschutz, Stadt Singen am Hohentwiel
Klaus Körber, Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG)


Moderation
Bernadette Siemensmeyer, Freie Landschaftsarchitektin bdla
stellv. Vorsitzende bdla Baden-Würrtemberg, Partnerin 365° freiraum + umwelt, Überlingen

Tagungskonzeption
Gottfried Hage, Christof Helbig, Claudia Huesmann, Edith Schütze, Bernadette Siemensmeyer

Weitere Informationen zu den Themen im Detail, dem Ablauf und dem Programm stehen ab September zur Verfügung.
Bitte beachten Sie die Stornierungsbedingungen und die Erklärung zum Datenschutz bei der Online-Anmeldung.
Sie erhalten nach erfolgreicher Anmeldung eine Bestätigung nebst der Rechnung für die Teilnahmegebühr per E-Mail.
Bitte schauen Sie ggf. in Ihrem SPAM-Postfach nach.

Anmeldeschluss
verlängert auf 10. November 2021

Tagungspauschale
180,00 Euro Regulär
130,00 Euro Sonderpreis Mitglieder bdla, SRL *
  50,00 Euro bdla-Juniormitglieder und Studierende
*Mitarbeiter aus Büros, deren Inhaber im bdla / SRL ist / sind, zahlen den Mitgliedsbeitrag.
In der Tagungspauschale sind Teilnehmergebühr, Tagungsunterlagen und Imbiss enthalten.

Fortbildung
Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg AKBW als Fort- und Weiterbildung mit 4 Unterrichtseinheiten 
für Mitglieder und AiP/SiP für die Fachrichtungen Architektur / Landschaftsarchitektur / Stadtplanung anerkannt. 

Zur Anerkennung für weitere Länder-Architektenkammern bitten wir vorab freundlich um Kontaktaufnahme.
 Bei Durchführung als Webinar gelten die Angaben entsprechend.

 


Förderer