Nachrichten

bdla-Baubesprechung am 15. September 2022 in Nürnberg

UI-Optionen: Sponsorenfeld
Anzeige Text im Grid: Nein

Fortbildungsveranstaltung zu Fragen der Bautechnik und des Baumanagements in der Freiraumplanung auf der GaLaBau 2022

Im Rahmen der GaLaBau 2022, Internationale Fachmesse Urbanes Grün und Freiräume, lädt der bdla zu einem Tagesseminar zu Fragen der Bautechnik und des Baumanagements in der Freiraumplanung ein. Erfahrene Fachleute aus der Berufspraxis berichten über aktuelle Themenstellungen. Die Veranstaltung richtet sich an Landschaftsarchitekt:innen wie auch an Ausführungsbetriebe des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus.

Auf der Agenda stehen erfolgreiche Wege in die digitale Zukunft der Landschaftsarchitektur mit BIM-Prozessen, die Dipl.-Ing. Matthias Funk, scape Landschaftsarchitekten, Düsseldorf, und Leiter der bdla-Arbeitsgruppe BIM in der Landschaftsarchitektur, aufzeigen wird. Das Planungsinstrument „qualifizierter Freiflächengestaltungsplan“ stellt Annette Pfundheller, mahl gebhard konzepte, München, und Autorin der gleichnamigen Broschüre, herausgegeben vom bdla, vor.

© Tom Kirsten

Ingrid Schegk, Professorin für Baukonstruktion und Entwerfen an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, geht in ihrem Vortrag auf „Ort und Treppe – Teppen im Freiraum“ ein. Die Entwicklung einer nachhaltigen Bauweise der Entwässerung ist Gegenstand des Vortrags von Tom Kirsten, ö.b.u.v. Sachverständiger, Pirna, und bdla-Fachsprecher Bautechnik und Normenwesen.

Die Teilnahme ist – wie die am anschließenden Empfang am bdla-Stand in Halle 3A – kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

Termin:
15. September 2022, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ort:
Nürnberg ConventionCenter NCC Ost, Ebene 2, Saal Istanbul

Veranstaltungsprogramm und Online-Anmeldung

Förderer

Medienpartner

 

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ