Niedersachsen+Bremen

LROP ohne Biss - kein Weg zu weniger "Flächenverbrauch"

UI-Optionen: Sponsorenfeld
Anzeige Text im Grid: Nein

Ein seit 2002 bestehendes, für die räumliche Entwicklung zentrales Nachhaltigkeitsziel, die Festlegung einer Richtgröße zur Flächeninanspruchnahme, wird nunmehr in die niedersächsische Landesplanung aufgenommen. Allerdings bezieht sich das Nachhaltigkeitsziel auf die "Reduzierung der Siedlungs- und Verkehrsfläche". In Niedersachsen wird auf die "Neuversiegelung von Flächen" abgehoben. Durch die Veränderung der Bezugsbasis "Neuversieglung" statt Reduzierung der "Siedlungs- und Verkehrsfläche" wird die Richtgöße des Nachhaltigkeitsziels jedoch erheblich (ca. das Doppelte) überschritten.

Die Stellungnahme des bdla Niedersachsen+Bremen

Foto: Hubertus v. Dressler

Foto: Hubertus v. Dressler