Nachrichten

Erarbeitung Gartendenkmalpflegerischer Zielplanungen

UI-Optionen: Sponsorenfeld
Anzeige Text im Grid: Nein

Online-Seminar des bdla am 23. Juni 2021

Anfang 2021 erschien der FLL-Fachbericht „Leistungskatalog für die Erarbeitung Gartendenkmalpflegerischer Zielplanungen“. Dieser stellt ein neues Instrument zur Qualifizierung und Standardisierung der Gartendenkmalpflege dar. In einem Online-Seminar am 23. Juni 2021 thematisiert der bdla in Kooperation mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz die Erarbeitung von Gartendenkmalpflegerischen Zielplanungen, die für alle Arten von denkmalwerten Zeugnissen der Garten- und Landschaftskultur herangezogen werden können, wie z. B. historische Kulturlandschaften, Gärten, Parks, Friedhöfe, Stadtplätze oder Freiflächen im Zusammenhang mit historischen Bauten.

Fürstenberg, Schlosspark. Planung und Foto: L-A-E-Landschaftsarchitektur Ehrig & Partner

Für die Bearbeitung Gartendenkmalpflegerischer Zielplanungen sind profunde Kenntnisse in der Gartengeschichte und Erfahrungen in der Gartendenkmalpflege erforderlich. In dem Seminar werden Grundlagen und Mindeststandards zur Untersuchung aufgezeigt sowie auf die Bewertung und Formulierung einer denkmalpflegerischen Zielplanung Bezug genommen. Selbstverständlich besteht beim Online-Seminar die Möglichkeit zu Nachfragen und zur vertieften Diskussion.

Referenten des Online-Seminars sind Prof. Stefan Pulkenat und Prof. Dr. Caroline Rolka. Prof. Pulkenat, freischaffender Landschaftsarchitekt in Gielow/Mecklenburg-Vorpommern und Honorarprofessor an der Hochschule Neubrandenburg, leitet den bdla-Arbeitskreis Gartendenkmalpflege und war maßgeblich beteiligt an der Entstehung und Entwicklung des Leistungskataloges.

Prof. Dr.-Ing. Caroline Rolka, ebenfalls Mitglied des bdla-Arbeitskreises Gartendenkmalpflege und beteiligt an der Erarbeitung des Leistungskatalogs, ist Inhaberin des Lehrstuhls „Geschichte der Gartenkunst / Gartendenkmalpflege“ der Hochschule

Teilnehmer erhalten eine Fortbildungsbescheinigung. Die Anerkennung als Fortbildung wird bei den Architektenkammern Nordrhein-Westfalen beantragt. Die Architektenkammern Baden-Württemberg, Berlin, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen erkennen Fortbildungen des bdla i. d. R. an.

Termin: 23. Juni 2021, 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr

Referenten: Prof. Dr. Caroline Rolka und Prof. Stefan Pulkenat

In Kooperation mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Der FLL-Fachbericht ‚Leistungskatalog für die Erarbeitung Gartendenkmalpflegerischer
Zielplanungen‘ kann für 27,50 EUR als gedruckte Broschüre oder PDF im Online-Shop der FLL bestellt werden.

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ