Nachrichten

Arbeitskreis Bautechnik und Normenwesen: Silberjubiläum und andere Normen

UI-Optionen: Sponsorenfeld
Anzeige Text im Grid: Nein

Mit dem nötigen Sicherheitsabstand traf sich der bdla-Arbeitskreis Bautechnik und Normenwesen am 1. September 2020 in Kassel. Wie in jedem Jahr wurde zunächst Bilanz gezogen der letzten bdla-Bauleitergespräche, die am 7. und 8. Februar 2020 in Bochum stattgefunden hatten.

Erfreulicherweise war das Feedback der Teilnehmer sehr positiv mit einer Vielzahl von Anregungen und konkreten Referentenvorschlägen für die nächsten Bauleitergespräche. Nach Stand der Dinge sollen die 25. bdla-Bauleitergespräche am 18. und 19. Juni 2021 in der BUGA-Stadt Erfurt durchgeführt werden, vorbehaltlich weiterer Lockerungen der derzeit geltenden Vorgaben des Gesundheitsschutzes.

Im Arbeitskreis wurden mögliche Themen und Referenten diskutiert wie auch die Frage, wie das Silberjubiläum der Bauleitergespräche angemessen zu begehen ist. Das jährliche Update zu Neuem aus der Welt der Regelwerke soll bereits Anfang nächsten Jahres in schriftlicher Form oder als Videopräsentation erstellt und exklusiv den Mitgliedern des bdla angeboten werden.

Wiederkehrender Tagesordnungspunkt ist der Austausch über Regelwerksarbeit: Wer wirkt in welchem Regelwerksausschuss mit? Was wird in den Ausschüssen aktuell diskutiert? Welche Regelwerke sind gerade erschienen oder erscheinen demnächst? Derzeit wirken rund 25 Mitglieder des bdla in den verschiedenen Gremien von FLL, DIN und anderen Institutionen mit.

Die Corona-Pandemie hat nach Einschätzung des Arbeitskreises derzeit kaum noch Auswirkungen auf das Baugeschehen. Zu beobachten ist, dass die Unternehmen des Garten- und Landschaftsbaus ihren Personal- und Maschineneinsatz mitunter anders organisieren, um Infektionsrisiken zu minimieren. Mehraufwand tritt in der Regel nicht auf.

Weiteres Thema war die Nachhaltigkeit von Baustoffen. Erkenntnisse zur Ökobilanzierung, Energieeffizienz, Recyclingmöglichkeiten und Rückbaubarkeit von Materialien liegen bisher nur zum Teil vor und beruhen überwiegend auf Berechnungen/Angaben der Produzenten. Vereinbart wird, hierzu mit dem FLL-Arbeitskreis zur Nachhaltigkeit von Freianlagen Rücksprache zu nehmen.


Quelle: bdla-Verbandszeitschrift "Landschaftsarchitekten" 4/2020

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ