Nachrichten

documenta15 - Vom Wohnzimmer zur Werkbank

UI-Optionen: Sponsorenfeld
Anzeige Text im Grid: Nein

bdla-Exkursion zur Weltkunstaustellung in Kassel am 1. und 2. Juli 2022

Am Freitag, 1. Juli 2022 und Samstag, 2. Juli 2022, laden die Stadt Kassel und der bdla zu einer Exkursion in die documenta-Stadt Kassel ein.

Die nordhessische Stadt ist vom 18. Juni bis zum 25. September 2022 wieder Gastgeberin der documenta, der weltweit bedeutendsten Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Von der Innenstadt mit dem ruruHaus als Ausgangspunkt und Wohnzimmer der documenta fifteen sowie Fridericianum, documenta Halle, Naturkundemuseum im Ottoneum, GRIMMWELT und Museum für Sepulkralkultur erstreckt sich die Weltkunstausstellung über die Fulda hinweg in Richtung Osten, zur sog. „Werkbank“ von Kassel, und setzt neue Impulse in einem Stadtbezirk im Umbruch.

documenta fifteen. Hallenbad Ost, Innenansicht, Kassel 2021. © Nicolas Wefers

In ehemaligen Industriearealen finden kreative Umnutzungsprozesse statt. Das „Hallenbad Ost“ kann bereits besichtigt werden, weitere Konzepte werden im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung vorgestellt.  

Geboten werden interessante Führungen durch die weltweit bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst und ein schönes Fest in Deutschlands einzigartigem Museum für Sepulkralkultur – mit anschließen­ der Nachtführung.


Förderer

bdla Newsletter

  • regelmäßig
  • relevant
  • informativ